Eichstätt: Vorverkaufsstellen für Gemeinschaftstarif

Der Gemeinschaftstarif für das Busfahren in der Region soll im September eingeführt werden. Wie die Menschen genau an die Tickets kommen, ist aber noch nicht ganz klar. Gerade auf dem Land wird deswegen über Vorverkaufsautomaten diskutiert. Sieben Gemeinden haben Interesse gezeigt, viele andere wollen erst Erfahrungswerte abwarten. Schließlich kostet so ein Automat einige Tausend Euro. Auch sogenannte E-Tickets könnten ein Vertriebsweg sein. Die INVG hat sie erst vor kurzem eingeführt, noch gibt’s aber nicht alle Fahrkarten so zu kaufen.