Eichstätt: Von Sattelzug erfasst

Ein Lastwagenfahrer ist gestern im Industriegebiet Eichstätt von seinem eigenen Lkw angefahren und schwer verletzt worden. Gegen Mittag setzte der 41-jährige mit seinem Sattelzug rückwärts an die Laderampe eines Supermarktes. Um die Entfernung besser einschätzen zu können, verließ er bei laufendem Motor das Führerhaus. Dabei bemerkte er, dass der Sattelzug rückwärts rollte. Beim Einsteigen stürzte er, wurde vom Vorderrad erfasst und eingeklemmt. Ein Mann, der in der Nähe war, konnte den Laste nach vorne fahren und den Schwerverletzten aus seiner Lage befreien. Ein Rettungswagen brachte ihn in die Klinik Eichstätt.