© istockphoto_manfredxy

Eichstätt: Verzögerungen bei Bauarbeiten am Seidlkreuz

Keime sind der Grund weshalb sich die Eichstätter auf längere Bauzeit am Seidlkreuz einrichten müssen. Die Stadtwerke bekommen dort die Trinkwasserleitungen nicht sauber. Es wurde schon mehrfach desinfiziert, aber die Keimbelastung bleibt, so die Stadtwerke gegenüber dem Eichstätter Kurier. Kommende Woche soll nun eine Spezialfirma zum Einsatz kommen. Auslöser für die Keime in der Trinkwasserleitung könnten zB Tiere – wie Spinnen oder Schnecken – sein.