Eichstätt: Verwaltung gegen Ruhestörer

Ruhestörer sollen es künftig in Eichstätt nicht mehr so leicht haben. Der Werkausschuss hat sich jetzt für eine Änderung der Grünanlagensatzung ausgesprochen. Das bedeutet: Übermäßiger Alkoholgenuss in Parks wird verboten. Damit hat die Polizei mehr Möglichkeiten durchzugreifen. Im Sommer kam es in Eichstätt des öfteren zu nächtlicher Ruhestörung und Gewalt – die Täter waren meist betrunken. Der Stadtrat wird über die Empfehlung in der nächsten Sitzung abstimmen.