Eichstätt: Universität bekommt neuen Stiftungsratschef

Stabwechsel an der Spitze der Universität Eichstätt-Ingolstadt. Die Katholische Kirche als Träger hat einen neuen Chef des Stiftungsrates berufen. Der Augsburger Weihbischof Anton Losinger übernimmt den Vorsitz vom Münchener Erzbischof Reinhard Marx. Der konnte sich nach eigener Aussage nicht ausreichend darum kümmern. Losinger soll unter anderem für die personellen Weichenstellungen an der Spitze der Uni sorgen. Die Hochschule leidet seit Jahren unter Personalquerelen. Derzeit leitet ein Führungsquartett auf Zeit die KU. Zuvor war die Wahl eines Nachfolgers für den im Frühjahr überraschend zurückgetretenen Hochschulleiter Richard Schenk gescheitert.