Eichstätt: Universität arbeitet an ihrem Profil

Die neue Führung der Universität Eichstätt-Ingolstadt hat den Kurs für die nächsten Jahre festgelegt. Fakultäten werden zunächst nicht zusammengelegt, wie ursprünglich geplant. Wichtiger sei derzeit eine internationale Ausrichtung und eine bessere Vernetzung mit Schulen, hieß es heute in einer Pressekonferenz. Außerdem stehen in den kommenden Jahren Renovierungen für 20 Millionen Euro an.