Eichstätt: Unfall mit Schulbus

Ein Unbekannter hat in Eichstätt einen Fußgänger angefahren und ist dann einfach abgehauen. Das 30-jährige Opfer war beim Arbeitsamt unterwegs, als es von dem Auto erfasst wurde. Der Mann stürzte auf den Gehsteig und wurde leicht verletzt. Bei einem zweiten Unfall in Eichstätt hat ein betrunkener Autofahrer einen Schulbus gestreift. Der 47-Jährige gab bei seiner Aussage zunächst an, die tiefstehende Sonne habe ihn geblendet. Die Beamten stellten jedoch Alkoholgeruch fest, die Messung ergab daraufhin 0,6 Promille. Der Mann muss sich bald wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Die 16 Schulkinder sowie der Busfahrer blieben unverletzt.