Eichstätt: Trinkwassergebühr sinkt

Gute Nachrichten für Kunden der Eichstätter Stadtwerke. Die Trinkwassergebühr sinkt ab kommenden Jahr von 1,66 auf 1,42 Euro pro Kubikmeter. Die neue Gebührenordnung gilt vorerst für vier Jahre. Ein Haushalt kann damit pro Jahr etwa 35 Euro sparen. Ausnahme ist der Eichstätter Ortsteil Wasserzell – hier fällt die Gebühr gerade mal um 2,5 Prozent. Grund: Der Ortsteil schöpft das Wasser aus seinem eigenen Brunnen.