Eichstätt: Träger führt Juramuseum vorerst weiter

Ist das Juramuseum in Eichstätt gerettet? Die Antwort lautet: zumindest vorerst. Denn das Bischöfliche Seminar St Willibald führt die Trägerschaft des Museums bis Ende März fort. Diese Übergangslösung hat heute Nachmittag das bayerische Wissenschaftsministerium vorgestellt. Zum Jahresende schließt das Museum dennoch vorerst vorübergehend bis Ende März. Grund sind dringend nötige Sanierungsarbeiten. Wie es danach mit der weltbekannten Fossiliensammlung dann weitergeht, ist aber weiterhin erstmal offen. Wie berichtet, hatte der bisherige Träger angekündigt, das Jura-Museum aus finanziellen Gründen aufzugeben.