Eichstätt: THW plant nächsten Hilfstransport

Die Eichstätter Ortsgruppe des Technischen Hilfswerks plant wieder einen Hilfstransport nach Rumänien. Am 10.Januar wollen sich die Helfer mit zwei Lkw und einem Kleintransporter auf den 1100 Kilometer langen Weg nach Carei machen. Wer noch gut erhaltene Winterkleidung, Schuhe, Haushaltsgeräte oder Spielsachen mitschicken möchte, kann sie noch vor dem Jahreswechsel beim THW abgeben. Am 28.Dezember werden die Spenden ab 18 Uhr beim THW in der Industriestraße angenommen.