© foto: THW

Eichstätt: THW in Rumänien

Auch in diesem Jahr hat sich das Technische Hilfswerk Eichstätt wieder auf den Weg nach Rumänien gemacht. 35 Pflegebetten für Altenheime sowie Schulmöbel für vier Klassenzimmer machten den Löwenanteil der Ladung beim 15. Hilfsgüterkonvoi aus. Mit einem Sattelzug und zwei Lkw brachten acht freiwillige Helfer des THW rund 200 Kubikmeter Hilfsgüter nach Carei. Laster und Anhänger waren vollbeladen mit Kartons mit Winterkleidung, Schuhen, Geschirr und Spielsachen, aber auch mit einer Kreissäge und Kinderwagen. Die gespendete Ware lieferte das THW im Auftrag des Vereins Rumänienhilfe Carei aus Großmehring und Ettenstatt direkt an das Depot des Vereins. Von dort werden vier Second Hand-Läden bestückt und ein Teil der Hilfsgüter wird direkt an Betroffene weitergeleitet.