© IstvánCsák

Eichstätt: Teurer Stadtbus

Erst im Januar sind die Tickets der verlustbringenden Eichstätter Stadtlinie teurer geworden. Bald besteht wieder Handlungsbedarf, heißt es aus dem Rathaus. Das Defizit des Stadtbusses beträgt jährlich um die 600.000 Euro und es steigt von Jahr zu Jahr. Viel mehr Menschen nutzen wieder das Auto, weil die Chance auf Parkplätze in der Stadt seit der neuen Parkraumüberwachung von 2012 gestiegen ist. Kontrovers diskutiert wird im Stadtrat, ob das Angebot des Stadtbusses ausgedehnt werden soll, weil das noch teurer komme und nicht sicher ist, dass es genutzt wird. Den Eichstätter Stadtbus gibt es seit über 20 Jahren.