Eichstätt: Studierende fordern Semesterticket für den Bus

Eine Universität mit zwei Standorten stellt viele Studierende vor große Probleme. Zahlreiche Studenten pendeln für Vorlesungen in verschiedenen Fächern zwischen Eichstätt und Ingolstadt. Selbst das vergünstigte Monatsticket des Schnellbusses kostet noch 100 Euro – zu viel für den schmalen Geldbeutel. Da vermutlich ab Herbst im öffentlichen Nahverkehr ein Gemeinschaftstarif für die Region umgesetzt werden soll, fordert die studentische Interessensvertretung jetzt ein Semesterticket. Das wäre für die Studierenden der Katholischen Universität eine große Erleichterung, heißt es in einer Pressemitteilung.