Eichstätt: Stromtrasse durch den Landkreis?

Große Strommasten könnten schon bald im Landkreis Eichstätt gebaut werden. Die Firma Amprion will eine Überlandleitung quer durch Deutschland bauen. Dabei verläuft die Trasse wohl auch einmal quer durchs Altmühltal und direkt an Rennertshofen vorbei. Der Eichstätter Landrat Knapp ist strikt dagegen: Er sucht jetzt das Gespräch mit dem Netzbetreiber. Er sucht nach einer Möglichkeit, den Verlauf der Leitung zu ändern. Klar ist aber: Sie wird gebaut – das ist sogar gesetzlich vorgeschrieben. Im Zuge der Energiewende soll der Strom besser in Deutschland verteilt werden. Dazu reichen die bestehenden Kabel laut Netzbetreiber nicht aus. Wann die Entscheidung fällt, ob die Trasse durch den Landkreis Eichstätt führt, ist nicht klar. Spätestens in acht Jahren soll sie aber fertig sein.