© pde-Foto: Fabian Gentner

Eichstätt: Sternsinger ganz anders

Eine der schönsten kirchlichen Traditionen ist in diesem Jahr ganz anders. Die Sternsinger können wegen der Pandemie nicht wie gewohnt von Haus zu Haus ziehen. Aber viele Gemeinden im Bistum Eichstätt haben sich darauf vorbereitet und planen bis Anfang Februar Online-Aktionen. Außerdem wird bei Gottesdiensten ein „Segen zum Mitnehmen“ verteilt, für den Segensspruch an der Haustür gibt es teilweise sogar Aufkleber. Ein Teil der Spenden der Sternsingeraktion geht im Bistum Eichstätt traditionell an die indische Partnerdiözese Poona.