Eichstätt: Stellen bei Osram bis Ende 2023 gesichert

Der Stellenabbau bei Osram in Eichstätt ist nun vorerst bis Ende 2023 vom Tisch. Allerdings müssen die Mitarbeiter harte Lohneinschnitte hinnehmen.
Das hat die Unternehmensleitung bei einer kurzfristig einberufenen Betriebsversammlung mitgeteilt. So sollen die Mitarbeiter laut Donaukurier „unbezahlte Mehrarbeit“ verrichten und auf Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld verzichten. Mit diesen unbeliebten Maßnahmen soll der Standort gesichert werden. Aktuell arbeiten am Standort Eichstätt 140 Mitarbeiter.