Eichstätt: Spenden für Zyklon-Opfer

Als wäre Corona nicht schon genug, hat in Südasien auch noch der Zyklon „Amphan“ gewütet. Der Caritas-Verband Eichstätt ruft deshalb zu Spenden auf. Mit Hilfe des Geldes werden Überlebens-Pakete zusammengestellt und in besonders hart betroffenen Gebieten verteilt. Benötigt werden vor allem Lebensmittel, sauberes Trinkwasser, Hygiene-Artikel sowie Werkzeug und Materialien für die Reparatur beschädigter Häuser.

Spenden können mit dem Stichwort „Zyklon Südasien“ überwiesen werden. Zum Ausstellen von Spendenbescheinigungen wird um Angabe des Namens und der vollständigen Anschrift auf dem Überweisungsträger gebeten. Konten des Caritasverbandes Eichstätt: Liga (IBAN DE94 7509 0300 0107 6173 13), Sparkasse Ingolstadt Eichstätt (IBAN DE54 7215 0000 0018 0100 33), Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG (IBAN DE66 7216 0818 0009 6010 07). Es kann auch online unter www.caritas-eichstaett.de gespendet werden.