Eichstätt: SPD fordert Neuanfang

Nach der Bundestagswahl ist vor der Landtagswahl: Die Parteien in der Region stellen derzeit ihre Kandidaten für die Wahl im kommenden Jahr auf. Dabei fordert die SPD in Eichstätt einen generellen Neuanfang. Sämtliche Bundestagsabgeordnete, die seit drei Wahlperioden in Berlin vertreten sind, sollten ihr Mandat zurückgeben. So sei der Weg frei für einen Neubeginn. Man brauche nicht nur inhaltlich, sondern auch personell eine neue Ausrichtung. Einen entsprechenden Antrag stellten die Eichstätter SPD-Vertreter an den Bezirksverband.