Eichstätt: Sparkassenfusion Fall für die Justiz?

Die Fusion der Sparkassen Eichstätt und Pfaffenhofen beschäftigt jetzt auch die Justiz. Ein Eichstätter hat Strafanzeige gegen den Vorstand der Eichstätter Sparkasse wegen Untreue gestellt. Diese Anzeige liegt mittlerweile bei der Staatsanwaltschaft München II, das berichtet der Eichstätter Kurier. Der Einreicher der Klage wirft dem Vorstand Bilanztrickserei vor. Jetzt ist es an der Staatsanwaltschaft die Vorwürfe zu überprüfen. Dazu werden die Jahresabschlüsse auf mögliche fehlerhafte Darstellungen überprüft.