Eichstätt: Sparkassen Filialen schließen

Kunden der Sparkasse im Raum Eichstätt müssen sich in diesem Jahr von drei Filialen verabschieden. Wie der Donaukurier berichtet werden die Standorte Schernfeld, Schelldorf und Böhmfeld dicht gemacht. Die beiden letzteren schließen bereits Ende März, die in Schernfeld folgt Ende August. Geldautomaten bleiben hingegen bestehen. Die Schlíeßungen sollen nichts mit der Fusion der beiden Sparkassen Ingolstadt und Eichstätt zu tun haben: Es sei nur ein konsequenter Schritt, da die Filialen kaum besucht werden.