Eichstätt: Sparhaushalt beschlossen

Zuschüsse kürzen, Einnahmen erhöhen, Ausgaben streichen: Das ist die Zusammenfassung für den Haushalt der Stadt Eichstätt. Der wurde gestern mit einer dreiviertel-Mehrheit beschlossen. Insgesamt umfasst der Haushalt 41,5 Millionen Euro. Neukredite von mehr als 3 Millionen Euro sind eingeplant. Der Schuldenstand wird zum Jahresende voraussichtlich bei etwas über 10 Millionen Euro liegen. Sparen will die Stadt bei Tourist-Information, VHS und Altem Stadttheater.