Eichstätt: Sonderausstellung um Turiner Grabtuch

Das Turiner Grabtuch wird von vielen Christen aus aller Welt verehrt. Es soll das Tuch sein, in dem Jesus nach der Kreuzigung begraben wurde. Jetzt kommt eine originalgetreue Kopie nach Eichstätt. Die Ausstellung wurde von den Maltesern konzipiert und war schon in vielen deutschen Städten zu sehen. Die Sonderausstellung wird vom 7.bis zum 23.Oktober in der ehemaligen Johanneskirche am Domplatz gezeigt. Der Eintritt ist frei, die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 20 Uhr.