© foto: KU/Christian Klenk

Eichstätt: Shalompreis für Pfarrer

Der Shalompreis des Eichstätter Arbeitskreises Shalom für Gerechtigkeit und Frieden ist deutschlandweit bekannt. Jetzt steht der Preisträger in diesem Jahr fest. Der ungarische Pfarrer Józef Lankó bekommt den Preis im Mai verliehen. Der Arbeitskreis würdigt damit die langjährigen Verdienste des Seelsorgers für die Gruppe der Roma in seiner Heimatdiözese. Der Shalompreis ist einer der am höchsten dotierten Menschenrechtspreise in der Bundesrepublik.