© Logo Landkreis Eichstätt

Eichstätt: Serpentinen wieder frei

Autofahrer im Eichstätter Norden dürfen ab heute wieder aufatmen. Voraussichtlich ab Mittag sind die Serpentinen wieder frei befahrbar. Dort führte das Straßenbauamt seit November vergangenen Jahres teils aufwändige Felssicherungsarbeiten durch. Die sind jetzt fertig, rund 2.300 Quadratmeter Zaun sichern die Felswände wieder ausreichend. Außerdem wurden in der Schönblickkurve neue Leitschwellen in der Fahrbahnmitte montiert. Die sollen vorallem Motorradfahrer daran hindern, die Kurven anzuschneiden. Alles in allem steckte der Bund eine halbe Million Euro in die Sanierung der Serpentinen bei Eichstätt.