Eichstätt: Schwaneneier verschwunden

Es hätte so schön sein können: Irgendwann hätten am Eichstätter Hechtstau sieben kleine Schwänlein bewundert werden können. Doch dazu wird es nicht kommen. Die sieben Eier aus dem Schwanenest sind verschwunden. Gestern hätten die Tiere eigentlich schlüpfen sollen. Wie der Donaukurier berichtet geht man davon aus, dass die Eier von einem Unbekannten entfernt wurden. Eine andere Möglichkeit konnte nach Absuchen des Geländes ausgeschlossen werden. Wäre ein Marder oder Fuchs am Werk gewesen, so hätte es in näherer Umgebung Schalenreste gegeben.