Eichstätt: Schüler setzen sich für Stolpersteine ein

Toll, was einige Schüler des Gabrieli Gymnasiums da auf die Beine gestellt haben: Sie möchten in Eichstätt sogenannte Stolpersteine zum Gedenken der NS-Opfer setzen.
Dabei handelt es sich um ins Pflaster eingelassene und gravierte Steine, die an das Schicksal der Juden in Eichstätt erinnern sollen: Selbst sechs geeignete Standorte haben die Schüler bereits herausgesucht: Jetzt fehlt nur noch die Genehmigung durch den Stadtrat.