Eichstätt: Rotary Sozialpreis geht an Tabeki-Kinderhaus

Das dürfte Verantwortlichen und auch den Kids ein Lächeln auf die Lippen zaubern: Das Tabeki-Kinderhaus St Wallburg Eichstätt gewinnt den Sozialpreis der Rotary Clubs. Er ist mit 10.000 Euro dotiert: Mit dem Geld soll eine neue Inneneinrichtung gekauft werden. Der zweite Preis geht an das Caritas-Kinderdorf Marienstein: Er ist mit immerhin noch 4.000 Euro dotiert. Die Preisgelder werden durch Spenden finanziert bzw. durch Aktionen: Die nächste beginnt am 16. Oktober. Dann verkaufen die Rotarier am Wochenmarkt Adventskalender.