Eichstätt: Respektloser Radfahrer

Mit dem Respekt gegenüber Einsatzkräften mangelt es immer häufiger. Am Wochenende hat sich in Eichstätt ein Radfahrer geweigert, seine Personalien anzugeben. Da er auch nach mehrmaliger Aufforderung immer noch keinerlei Anstalten machte, sich auszuweisen, musste der 20-Jährige zu Boden gebracht werden. Dagegen wehrte sich der junge Mann und beleidigte die Polizisten. Ein Alkotest ergab knapp zwei Promille, somit muss sich der 20-Jährige nun auch wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.