Eichstätt: Raser ohne Führerschein gefasst

Ein Raser unter Drogeneinfluß und ohne Führerschein ist der Polizei Eichstätt gestern ins Netz gegangen. Der 34jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen raste gestern Vormittag mit rund 100 Stundenkilometern durch Weißenburg. Da der Wagen in Richtung Eichstätt unterwegs war, wurde die Polizeiinspektion Eichstätt mit der Fahndung beauftragt. Gegen 10 Uhr 30 hielt ihn eine Streife auf der B 13 an der Weinsteige auf. Der 34jährige gab zunächst noch einen falschen Namen an, doch die Beamten ließen sich nicht täuschen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein besitzt, ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Daraufhin musste sich der Autofahrer in der Eichstätter Klinik einer Blutentnahme unterziehen.