Eichstätt: Radtouristen verletzt

Der Landkreis Eichstätt scheint scheint kein gutes Pflaster für Urlauber aus den Niederlanden zu sein. Gestern haben sich gleich zwei Touristen beim Radfahren übel verletzt. Am Vormittag stürzte eine 44-Jährige von Dollnstein Richtung Groppenhof ohne Fremdbeteiligung. Trotz Fahrradhelms musste die Frau mit schweren Kopfverletzungen ins Klinikum geflogen werden. Am Nachmittag kollidierte eine 18-jährige Holländerin in Eichstätt mit einem Familienmitglied, nachdem Radfahrer vor ihnen bremsen mussten. Die junge Radlerin wurde dabei leicht verletzt.