Eichstätt: Preisexplosion bei Feuerwehrhausbau

Der Ukraine-Krieg ist auch bei uns in vielen Bereichen des Lebens zu spüren. Die gestiegenen Rohstoffpreise lassen etwa Baukosten explodieren. Das bekommt jetzt auch die Stadt Eichstätt zu spüren. Der Neubau des Feuerwehrhauses Buchenhüll wird wohl eine halbe Million Euro mehr kosten als erwartet. Statt geschätzten 1,3 Millionen Euro, sind nun 1,8 Millionen veranschlagt. Dennoch hat der Stadtrat dem Bauprojekt zugestimmt: Die Feuerwehr Buchenhüll ist derzeit die am schlechtesten ausgestattete und hat zahlreiche Einsätze auf der Jurahochstraße und im Affenthal zu bewältigen.