Eichstätt: Polo ausgebrannt

Das ging nochmal glimpflich aus. Ein Auto ist gestern in einer Garage in Petersbuch im Landkreis Eichstätt komplett ausgebrannt. Der 83-Jährige Besitzer hatte es in der Garage gestartet und dann nochmal verlassen, um etwas zu holen. Bei seiner Rückkehr brannte das Auto. Nach einem gescheiterten Löschversuch zog der Mann mit Hilfe seines 70-Jährigen Nachbarn den Polo auf die Straße. Dort brannte er vollständig aus. Die Freiwillige Feuerwehr aus Petersbuch konnte den Brand löschen. Der 83-Jährige und sein 70-Jähriger Nachbar wurden mit einer Rauchvergiftung ins Eichstätter Klinikum gebracht.