Eichstätt: Polizei zieht Bilanz nach Aktionswoche

10.000 Fahrzeugkontrollen in einer Woche – die Polizei Eichstätt hat jetzt nach ihrer großen Verkehrssicherheitsaktion Bilanz gezogen. Vor allem auf Temposünder hatte es die Polizei vergangene Woche abgesehen – fast 200 wurden erwischt. Auch die Motorradfahrer nahmen die Beamten genauer unter die Lupe, insbesondere bei den Serpentinen an der B 13. 100 wurden angehalten und belehrt. In Eichstätt selbst führten die Beamten Radlkontrollen durch und warben für das Fahren mit Helm.Und sogar einen Schulbus musste die Polizei anhalten, wegen technischer Mängel.