Eichstätt: Platznot bei der VHS

Die Volkshochschule in Eichstätt braucht Platz für ihre Kurse und zwar dringend. Den gibt es auch, denn im Willibald-Gymnasium stehen Räume zur Verfügung. Doch eine Vereinbarung scheint jetzt zu scheitern, denn es geht um das Auf- und Zusperren der Klassenräume. Dafür möchte die Schule einen zuverlässigen Ansprechpartner haben, so der Eichstätter Kurier. Die Volkshochschule fand aber bisher wohl noch niemanden. Jetzt hat sich die Stadt in die Verhandlungen eingeklinkt. Sie würde notfalls eigenes Personal für das Absperren der Unterrichtsräume abstellen.