Eichstätt: Pferde ziehen Strommasten

Die Stadtwerke Eichstätt haben beim Rückbau einer Stromleitung zwischen Preith und der Westenstraße tierische Unterstützung bekommen. Im Bereich eines besonders steilen Geländes am Ulrichsteig wurden zwei Pferde eingesetzt. Mit den beiden Kaltblütern wurden mehrere Strommasten aus dem schwer zugänglichen Gebiet abtransportiert. Für den gesamten Rückbau der Freileitungen investieren die Stadtwerke rund 150.000 Euro.