Eichstätt: Osram plant offenbar neue Logistikhalle

Osram hat den Standort Eichstätt offenbar noch nicht komplett abgeschrieben. Das Unternehmen plant auf dem Werksgelände eine neue Logistikhalle, berichtet der Donaukurier. Das stünde im Zusammenhang mit der Abspaltung des klassischen Lampengeschäfts. Auto- und Kinolampen sollen im Konzern bleiben. In Eichstätt könnte es deshalb in Zukunft zwei Unternehmen innerhalb des Werkes geben. Von den derzet rund 650 Beschäftigten bei Osram in Eichstätt sollen rund 350 in die sogenannte Lamps-Einheit übernommen werden.