Eichstätt: Noch keine Lösung für Jura-Museum in Sicht

Das Ultimatum läuft: Bis Ende des Jahres muss eine Lösung für das Juramuseum in Eichstätt gefunden werden, ansonsten schließen sich die Pforten. Wie berichtet, endet die bisherige Trägerschaft des Bischöflichen Seminars, Ersatz wurde bisher nicht gefunden. Allerdings gibt es wohl Gespräche des bayerischen Wissenschaftsministeriums mit den Verantwortlichen vor Ort. Das berichtet der Eichstätter Kurier. Das Jura-Museum auf der Willibaldsburg ist eine international anerkannte Forschungs- und Bildungseinrichtung. Eine mögliche Schließung hat bei Experten weltweit für Aufregung gesorgt.