Eichstätt: Neues Kapitel im Bistum-Finanzskandal

Ein weiteres Kapitel im Finanzskandal des Bistums Eichstätt. Nachdem der Anwalt eines Beschuldigten Vorwürfe gegen das Bistum selbst erhoben hat, hat jetzt das Bistum seinerseits Stellung bezogen. Der Vorwurf, dass man vom Beschuldigten immens hohe Renditeziele gefordert habe, stimme so nicht, so eine Sprecherin des Bistums gegenüber dem Donaukurier.