Eichstätt: Neue Frühförderungsstelle

Wenn ein Kind in seiner Entwicklung ein wenig nachhängt, dann gibt es in allen Städten der Region die Möglichkeit der Frühförderung Nur in Eichstätt hat es die bislang nicht gegeben. Doch das ändert sich Anfang Juli: Die Arbeiterwohlfahrt bietet dann in der Westenstraße eine interdisziplinäre Frühförderung an. Angeboten werden unter anderem Physiotherapie, Logopädie sowie Ergotherapie. Die Leistungen richten sich an Kinder bis sechs Jahre. Auch Beratungsgespräche für Eltern betroffener Kinder sind jederzeit möglich.