Eichstätt: „Nette Toilette“

Auch in Eichstätt gibt es jetzt die „Nette Toilette“. Das bedeutet: In 19 Gaststätten und Geschäften dürfen Menschen die Toilette benutzen, ohne etwas kaufen oder konsumieren zu müssen. Damit hat Eichstätt jetzt 40 Damen- und etwa 35 Herrentoiletten – zusätzlich zu den bereits bestehenden öffentlichen WCs. Insgesamt gibt es in Deutschland 220 Städte, die sich an dem Projekt beteiligen, darunter auch Ingolstadt.