Eichstätt: Motorradunfälle in den Serpentinen

Es ist eine der gefährlichsten Strecken – vor allem für Motorradfahrer: Die Serpentinen bei Eichstätt. Gestern kam es wieder zu zwei Unfällen mit zwei Verletzten auf dem kurvigen Abschnitt an der B 13. Ein Fahrfehler brachte am Nachmittag einen 17-jährigen zum Sturz. Er schlitterte über die Gegenfahrbahn und prallte in die Leitplanke.  Er zog sich dabei zum Glück nur leichte Verletzungen zu.  Wenig später stürzte ein 19-jähriger bei einem Überholmanöver. Er wurde verletzt in die Eichstätter Klinik gebracht. Insgesamt waren am gestrigen Feiertag viele Motorradfahrer auf den beliebten Strecken im Altmühltal unterwegs.