Eichstätt: Millioneninvestition für Forstamt und Finanzamt

Das Finanzamt und das Forstamt in Eichstätt werden demnächst umfangreich saniert. An beiden Gebäuden wird das Dach erneuert und der Brandschutz verbessert. Außerdem wird ein behindertengerechter Personen- und Lastenaufzug eingebaut. Für den ersten Bauabschnitt will der Freistaat Bayern 6,7 Millionen Euro investieren. Die Baumaßnahme muss aber noch vom Haushaltsausschuss des Landtages bewilligt werden. Die 300 Jahre alten Gebäude stehen als Teil des barocken Ensembles am Residenzplatz unter Denkmalschutz.