Eichstätt: Mehr Touristen, weniger Geschäftsreisende

Gemischte Bilanz für den Tourismus und die Übernachtungen in Eichstätt. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Gäste zwar auf über 65.300. Das sind fast fünfeinhalb Prozent mehr, als noch 2017. Dafür gingen die Geschäftsreisenden in der Domstadt aber zurück, wenn auch nur leicht. Übrigens verbringen die Gäste in Eichstätt im Durchschnitt 1,6 Tage. Besonders beliebt waren die Wanderwochen. Für die Stadtführungen gab es 2018 dagegen einen deutlichen Dämpfer.