Eichstätt: Mehr Sicherheit an den Serpentinen

Die Serpentinen an der B13 bei Eichstätt sollen sicherer werden. In der Fahrbahnmitte werden sogenannte Leitschwellen montiert. Das sind Kunststoffhindernisse, die verhindern, dass Kurven angeschnitten werden und dafür sorgen, dass nicht überholt wird. Die Serpentinen waren bisher einer der großen Unfallschwerpunkte in der Region. Vor allem unversichtige Motorradfahrer verunglücken hier immer wieder. Maßnahmen auf anderen Serpentinen hätten bereits zu spürbaren Znfallrückgängen geführt, so das staatliche Bauamt.