Eichstätt: Mehr Geld für Wahlhelfer

Wer in Eichstätt bei der diesjährigen Landtagswahl ehrenamtlicher Wahlhelfer ist, der darf sich freuen: Denn ab sofort gibt es für die eine größere Aufwandsentschädigung.  Der Hauptausschuss hat das sogenannte Erfrischungsgeld bei Landtags- und Bezirkstagswahlen von 40 auf 60 Euro erhöht. Die neue Regelung gilt bereits für die kommenden Wahlen am 14. Oktober – dann sind im Landkreis Eichstätt rund 260 Wahlhelfer im Einsatz.