Eichstätt: Marihuana und Kokain sichergestellt

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Durch Ermittlungen in einem anderem Fall wurden die Beamten auf einen 20jährigen im östlichen Landkreis Eichstätt aufmerksam. In dessen Wohnung fanden die Ermittler bereits am Donnerstag 6 Kilo Marihuana und 150 Gramm Kokain. Die Drogen waren in einem Müllsack versteckt, der im Garten stand. Sie haben einen geschätzten Marktwert von rund 75.000 Euro. Dazu stellten die Polizisten noch einen vierstelligen Bargeldbetrag sicher. Mittlerweile sitzt der 20jährige in Untersuchungshaft.