Eichstätt: Maria-Ward-Schule will “Fairtrade-School” werden

Die Maria-Ward-Schule in Eichstätt hat ein großes Ziel. Sie möchte sich um das Siegel “Fairtrade-School” bewerben. Dazu wurde jetzt eine Gruppe gegründet, die die Bewerbung auf den Weg bringen möchte. Die 13-köpfige Gruppe besteht neben Schülern auch aus Lehrern und einem Vertreter des Elternbeirats. Ziel ist es zum Beispiel, in der Schule ausschliesslich fair gehandelte Produkte zu verkaufen oder zu verwenden. Die Maria-Ward-Schule wäre die erste Fairtrade-Schule im Landkreis Eichstätt.