Eichstätt: Landkreis knackt die 130.000-Marke

Der Landkreis Eichstätt hat die 130-tausend-Einwohner-Marke geknackt – und ist damit fast auf dem Niveau von Ingolstadt. Das zeigen die aktuellsten Zahlen, die das Statistische Landesamt bekanntgegeben hat. Demnach zählte der Landkreis im vergangenen Jahr über 2.200 mehr Menschen als im Jahr zuvor. Das ist die höchste Zuwachsrate seit 25 Jahren.  Fast alle Gemeinden sind gewachsen – beliebt sind vor allem Großmehring, Dollnstein und Nassenfels – dort sind viele Menschen zugezogen.