Eichstätt: Kritik an neuem Baugebiet

In Eichstätt gibt es mit der Spitalstadt seit einigen Jahren eine neues Wohnviertel. Für die neu geplante Spitalvorstadt gibt es jetzt Kritik – unter anderem von der Regierung von Oberbayern. Abstände seien unterschritten, die Fläche zwischen Bahnhofsplatz und Altmühl überplant, heißt es in einer Stellungnahme. Die Neubauten seien im Vergleich zur Altstadt zu hoch, meinen auch Eichstätter Bürger. Dennoch wird wohl gebaut: Der Stadtrat hat die Pläne in der jüngsten Sitzung abgesegnet.