Eichstätt: Kirchenaustritte verdoppelt

Im vergangenen Jahr hat der Finanzskandal das Bistum Eichstätt schwer getroffen. Offensichtlich kämpft das Bistum aber nicht nur mit dem finanziellen Verlust. Laut Eichstätter Standesamt haben sich 2018 die Kirchenaustritte mehr als verdoppelt. Während im Vorjahr nur knapp 100 Gläubige der Kirche den Rücken kehrten, waren es im vergangenen Jahr gleich 235. Der Großteil davon Katholiken. Besonders auffällig: Die Kirchenaustritte in Eichstätt stiegen sprunghaft, nachdem das Bistum den Finanzskandal öffentlich gemacht hatte.